Ahsewiesen

Die Weite der Ahsewiesen sieht man besonders gut vom Aussichtsturm. Deshalb bin ich sehr gerne da oben

Ahsewiesen - Blick vom Turm über das Kerngebiet (14.05.2018)
Ahsewiesen - Blick vom Turm über das Kerngebiet (14.05.2018)

Am 23. Juli 2017 beobachtete ich einen jungen Neuntöter, Schwarzkehlchen und junge Dorngrasmücken. 

Die junge Kröte schien unbeeindruckt von den Fotografen, während der Fasan versuchte, sich im Stoppelfeld zu verstecken. Und die Rinder ließen sich eh nicht aus der Ruhe bringen. 

23. Juli 2017 - Ein kleines Sonnenblumenfeld in den Ahsewiesen lacht mich regelrecht an. Auch Insekten fühlen sich angezogen.

Ein Feld mit Wilder Möhre - so etwas habe ich bisher noch nicht gesehen. Ob sie als Gründünger ausgesäht wurde?


23. August 2017 - Eine Fasanenhenne mit mindestens 10 Küken suchte auf einem gepflügten Feld nach Nahrung.

Dohlen bedrängten Falken.

Zilpzalpe und Dorngrasmücken auf Nahrungssuche in einer Weide. Sie ließen mich recht nah heran kommen. 


Oktober 2017 - Sonnenaufgang in den Ahsewiesen

Am 14. und 15. Oktober bin ich morgens schon zum Sonnenaufgang an Lippe und Ahse gewesen. Es war einfach schön. Am 14. Oktober  war der Himmel klar, es gab nur ein paar Wolkenschleier, am 15. Oktober lag Nebel über der Landschaft. Die Fotos  habe ich bereits unterwegs gemacht. 

14. Oktober - Sonnenaufgang in den Aheswiesen

15. Oktober 2017: Auf dem Weg zur Disselmersch habe ich vor Lippborg angehalten, um diesen herrlichen Sonnenaufgang zu fotografieren.

Sogar ein Kraftwerk lässt sich bei Sonnenaufgang recht schön in Szene setzen...

Ein Weg in den Ahsewiesen
Ein Weg in den Ahsewiesen

Eigentlich hatte ich gehofft, in den Ahsewiesen die Waldohreulen zu entdecken, aber das habe ich leider nicht. Dafür konnte ich für einen kurzen Moment Bartmeisen beobachten und sogar Fotos machen, wenn auch nicht allzu gute. im nächsten Moment war der kleine Trupp weiter gezogen. 

Das Federkleid der Jagdfasane ist wirklich besonders schön und leuchtet in der Sonne. Auch die Grünfinken sahen in dem Licht besonder schön aus.

Erstaunt war ich, dass immer noch Libellen flogen. Denn es gab ja schon einige recht kühle Nächte. 

4. November 2017 - Ich hatte das große Glück, in den Ahsewiesen Waldohreulen an einem ihrer Schlafplätze zu fotografieren. Das war gar nicht so einfach, da viele Zweige und Blätter im Weg waren. 

In den Ahsewiesen sieht man häufig Rehe.

13. November 2017

In den Ahsewiesen fallen mir immer wieder die schönen Bäume und Baumgruppen auf.