Röllingwiese

Die Röllingwiese liegt rechts der Ruhr bei Schwerte-Westhofen, Kreis Unna. In diesem Bereich dient der Fluss der Trinkwassergewinnung. Viele Flächen an der Ruhr sind deshalb leider eingezäunt und dürfen nicht betreten werden. Die Wasserfläche der Röllingwiese hat sich gebildet, nachdem das Wasserwerk hier Pumpen abgestellt hat. Das Wasser ist nicht sehr tief, der Wasserstand ist von dem der Ruhr abhängig, von der die Wiese durch einen kleinen Deich getrennt ist. 

Es gibt einen Beobachtungsstand, von dem man einen Teil der Fläche überblicken kann. Weitere Zugänge gibt es nicht.

29. August 2017 Beobachtungen an der Röllingwiese:

Es gab auch in diesem Jahr wieder Bruterfolge bei den Zwergtauchern. Die Kleinen bettelten noch feste, obwohl sie schon selber Futter suchen können. 

Die Reiherenten bekommen allmählich wieder ihr schönes Gefieder. Libellen sieht man reichlich hier, aber im Flug sind sie schwer zu erwischen.

16. September 2017 - Sonnenaufgang an der Röllingwiese

Jetzt geht die Sonne so langsam zu einer Zeit auf, zu der ich es doch mal schaffe aufzustehen. Und an diesem Morgen hat es sich durchaus gelohnt. 

Spätsommer und Herbst: eine Zeit der Spinnennetze

21. September 2017 

Wieder war ich zum Sonnenaufgang an der Röllingwiese. Erst sah es gar nicht danach aus, als würde die Sonne sich zeigen. Aber dann kam sie doch kurz hinter den Hügeln hervor und tauchte die Landschaft in ein schönes Licht, bevor sie wieder in einem Wolkenband verschwand. Dazu stieg der Nebel höher, das Licht wurde ganz diffus - eine geheimnisvolle Stimmung.

Und dann kam die Sonne über dem Wolken- und Nebelband wieder hervor und tauchte die Landschaft in goldenes Licht. 

13. Oktober 2017 - Röllingwiese

Ein herrlicher Nachmittag. Das Licht wurde gegen Abend immer schöner. Außerdem gab es beeindruckenden Wolkenformationen.

Badespaß bei den Löffelnenten und Pfeifenten. Danach war Ausruhen angesagt...

24. Oktober 2017 

Die Röllingwiese ist nicht wiederzuerkennen. Wegen Bauarbeiten am Wasserwerk musste die Ruhr abgelassen werden, und demzufolge fiel die Röllingwiese trocken, da sie mit der Ruhr verbunden ist. Ein trostloser Anblick! Einige Vögel suchten in den letzten Pfützen und im Schlamm noch nach Nahrung. Ein paar Tage vor meinem Besuch waren viele Silberreiher da, und das auf engem Raum. Da war noch etwas mehr Wasser da. Ich habe leider nur einige Reiher weiter weg und verteilt gesehen. 

Auch die Ruhr sieht derzeit sehr trostlos aus.

Die Arbeiten sollen 6 Wochen dauern. Hoffentlich erholt sich die Röllingwiese schnell wieder...

16. Dezember 2017

Nach Wochen bin ich endlich mal wieder unterwegs gewesen und einen kleinen Ausflug zur Röllingwiese gemacht.  Sie steht seit kurzem wieder unter Wasser. Allerdings sind so gut wie keine Wasservögel da. Das wird wohl einige Zeit dauern, denn ein Nahrungsangebot ist durch die Trockenlegung ja leider erst mal kaum vorhanden.

In der letzten Zeit war mir das Wetter, und damit auch die Fotografierbedingungen, einfach zu schlecht. Aber immerhin konnte ich ein paar Vögel an der Futterstelle fotografieren.

Röllingwiese
Röllingwiese