Aktuelles

Hier gibt es eine Auswahl meiner neuesten Fotos und Berichte über Fototouren und Beobachtungen. Eine eigene Seite zeigt Fauna und Flora im Garten an unserer Wohnung. 

Ältere Berichte und Fotos habe ich in meinem Foto-Tagebuch nach den Jahreszeiten geordnet: FrühlingSommer, HerbstWinter.  


27. Mai bis 10. Juni: Urlaub an der Mittelelbe

Zum 3. Mal haben wir hier nun schon unseren Urlaub verbracht. Zum 2. Mal haben wir in einem schönen Ferienhaus direkt am Elbdeich in Kietz gewohnt. Diesmal waren die Tage geprägt von großer Hitze, bis zu 33 Grad waren es. Da war es uns für manche Unternehmung dann doch zu heiß. 

In diesem Jahr wurde ich an den meisten Tagen schon gegen halb fünf vom lauten Trompeten eines Kranichpaars geweckt, das in der Wiese vor dem Ferienhaus unterwegs war, manchmal sogar recht nah. Mein Schlafzimmerfenste bot mir einen "Logenplatz" auf die beiden und auch auf Rehe. Um diese Uhrzeit waren die Lichtverhältnisse oft allerdings noch nicht so gut. 

Die Elbe zwischen Kietz und Unbesandten
Die Elbe zwischen Kietz und Unbesandten

Früh am Morgen: Reh und Kranich - so eine Begegnung habe ich bisher noch nicht beobachtet.

Am 2. Juni wurde ich auch wieder durch das laute Trompeten des Kranichpaars geweckt. Es war recht nah. Aus den Wiesen stieg langsam Nebel auf, so dass die beiden schließlich nur noch schemenhaft zu sehen waren. Ich habe versucht, trotzdem Fotos zu machen. Vor meinem inneren Auge hatte ich solche Fotos von Kranichen im Nebel. Aber die Umsetzung fand ich dann doch recht schwer. Die Fotos haben etwas von Gemälden, finde ich. Mir gefallen sie, auch wenn sie recht körnig sind. Stärkere Bearbeitung gefiel mir eher nicht, auch nicht die arg geglätteten JPEG-Aufnahmen aus der Kamera.

Morgennebel steigt aus den Elbwiesen auf
Morgennebel steigt aus den Elbwiesen auf

Zweimal konnte ich früh morgens vom Fenster aus Ricken beobachten, einmal mit einem Kitz und einmal sogar mit zwei Kitzen. Sie waren aber jeweils recht weit weg. Da ich solche Beobachtung sehr sehr selten gemacht habe, war es für mich schon etwas ganz Besonderes.

Seeadler sieht man regelmäßig an der Elbe. Sie sind wirklich beeindruckend.