Aktuelles aus dem Garten

Ich habe das große Glück, von meinem Schreibtisch auf unsere Terrasse mit der Futterstelle und in den schönen Garten unserer Vermieter zu schauen. So habe ich immer viel zu beobachten, die Kamera liegt griffbereit neben mir. Und auch im Garten gibt es meistens etwas zu entdecken, sowohl Tiere als auch Blumen. 

Ältere Fotos aus dem Garten befinden sich hier.


Juli 2019

22. Juli: Wieder hat ein Sperber unserer Futterstelle einen Besuch abgestattet und eine Meise geschlagen. Er blieb eine ganze Weile auf der Wiese sitzen, und trat quasi auf dem Vögelchen herum, bis er schließlich mit der Beute davon flog. Die Elster ließ sich überhaupt nicht vom Sperber beeindrucken. 

22. Juli: eine junge Elster bei der ausgiebigen Gefiederpflege. Ich musste sie schräg von unten durch das Fenster zwischen Markise und Hauswand fotografieren.

13. Juli: Streitende junge Buntspechte

13. Juli: ein Sperber beobachtet unsere Futterstelle. Er ist jetzt öfters im Garten zu sehen, hat bereits eine Meise und einen jungen Buntspecht weggefangen. Womöglich auch noch mehr, ohne dass ich es gesehen habe.

8. Juli: Der Sperber hat an unserer Futterstelle eine junge Meise geschlagen.

Grünspechte: männlicher Altvogel und wohl auch ein männlicher Jungvogel. Sie kommen sporadisch, um auf der Wiese nach Ameisen zu picken. 

Junger Dompfaff. Er scheint ein "Einzelkind" zu sein. 

Eine eher seltene Beobachtung: ein Pinselkäfer 

2. Juli 2019: Heute war Libellenschlüpfttag. es waren sicher  5 oder 6 Blaugrüne Mosaikjungfern, die heute ihre Exuvien verließen. Und für mich ist es immer wieder ein Erlebnis, das zu beobachten, zu sehen, wie schnell die Flügel wachsen.  


Juni 2019

Insekten an den Gartenblumen: Es fällt immer wieder auf, dass es sehr viel weniger geworden sind als etwa noch vor drei Jahren.

Bunt- und Grünspechte haben für Nachwuchs gesorgt. Am 28. Juni 2019 war ein männlicher Altvogel mit zwei Jungvögeln auf der Wiese. Und es gibt zwei junge Buntspechte, die schon sehr selbständig sind. Leider verjagen sie sich gegenseitig, so dass mir noch kein Foto von beiden zusammen gelungen ist.

27. Juni 2019: eine "fertige" Blaugrüne Mosaikjungfer im Gartenteich. die erste, die ich in diesem Jahr entdeckt habe. Ihre Flügel waren bereits ausgebreitet. An einer Seerosenblüte habe ich sie bisher noch nie gesehen.