2019 im Rombergpark


18. Januar 2019 - Die Sonnenstrahlen und mein Objektiv bringen interessante Reflexionen und Licht- und Schattenspiele hervor.

Die Vogel- "Hot Spots" besuchte ich natürlich auch wieder.

Hirsche im Zoo Dortmund. Rombergpark und Zoo grenzen aneinander, und von einem Weg aus kann man in einige Gehege blicken. So auch in das der Hirsche.

Das endlich mal sonnige Wetter lockte mich am 21. Januar 2019 gleich noch einmal in den Rombergpark.

4. Februar 2019: Rombergpark - An den Eichhörnchen komme ich einfach nicht vorbei, ohne sie zu fotografieren, auch wenn ich bestimmt Tausende Fotos von ihnen habe. An diesem Tag habe ich besonders viele gesehen. 

Vögel habe ich diesem Tag eher wenige fotografieren können.

Der Sumpfzypressenteich ist zugeforen.

Blüten und Pilze

14. Februar 2019: Rombergpark Dortmund

Ein herrlicher Sonnentag. Der Winderling ist voll erblüht, auch die Schneeglöcken. Und sogar die Märzenbecher blühen schon. Krokusse zeigen sich erst an wenigen Stellen. Hamamelissträcuher gibt es mit gelben, orangenen und roten Blüten. Wunderschön auch die aufspringenden Knospen des Eisenholzbaums.

Ein Zaunkönig auf Nahrungssuche am Boden.Und natürlich auch wieder Eichhörnchen...

25. April 2019: Rombergpark Dortmund

Mandarin-Erpel  - zeitweise sind es vier.

Dass Teich- und Blessrallen miteinander kämpfen, habe ich bisher noch nicht beobachtet. Es ging ganz schön zur Sache. Die Teichrallen bauen gerade ein Nest in einer Sumpfzypresse, die Blessrallen brüten wohl bereits am Fuß der benachbarten Sumpfzypresse. Sie versuchten immer wieder, den Baum mit dem Teichrallennest zu erklimmen. 

Ein Kanadaganspaar hat Gösseeln.

Die Mausfamilie konnte ich eine ganze Weil beobachten, es ging raus und rein in ihre Löcher... Das Stativ eines anderen Fotografen schien einem Mausbaby wohl sehr interessant.

30. April 2019: Rombergpark Dortmund

Wieder konnte ich Mandarin-Erpel fotografieren. Diesmal bekam ich sie richtig nah vor die Linse. 

Nilgansgösseln, einfach süß. Sie kamen so nah, dass ich Probleme hatte, sie zu fotografieren. 

Da macht sich jemand schön... Nilgans bei der Gefiederpflege